Pressemeldungen

Nie wieder stumm sein, weghören und wegschauen

Verband der Redenschreiber mahnt klare Worte gegen Antisemitismus an und erinnert an Gedenkrede von Helmut Schmidt VRdS fordert klare Worte gegen antisemitischen Hass in jeder Form Helmut Schmidt hielt in der Kölner Synagoge am 9.11.1978 erste Gedenkrede Erinnerung an Geist und Rhetorik der Unabhängigkeitserklärung Israels Königswinter, 7. November 2023: In öffentlichen Reden eine klare Haltung gegen jede Form von Antisemitismus zeigen: Dazu fordert der Verband der Redenschreiber deutscher Sprache (VRdS) anlässlich des Gedenkens an die Reichspogromnacht vom 9. November 1938 auf. Durch den Terroranschlag der Hamas heute vor einem Monat hat das Gedenken eine ungeahnte Aktualität erhalten. „85 Jahre nach…
weiterlesen…

Worte, die Weltgeschichte schrieben

Verband der Redenschreiber deutscher Sprache (VRdS) würdigt israelische Unabhängigkeitserklärung als Musterbeispiel für rhetorische Qualität Anlässlich des 75. Jahrestages der Staatsgründung Israels weist der Verband der Redenschreiber deutscher Sprache (VRdS) auf…
weiterlesen…

Ansprechpartnerin:
Jutta Lütkecosmann
Pressesprecherin

presse@vrds.de

In den Presseverteiler eintragen: