Pressemeldungen

Helmut Schmidts Redenschreiber Thilo von Trotha wird 80

Thilo von Trotha, Gründer und Ehrenpräsident des Verbandes der Redenschreiber deutscher Sprache (VRdS), ist ein unermüdlicher Streiter für die demokratische Debattenkultur. In einem Interview blickt er zurück auf 50 Jahre Redenschreiben. Sein Fazit: „Wir erleben eine Gesellschaft, in der jedes Abwägen, jedes Überlegen als Schwäche gedeutet wird.“ Berlin/Königswinter, 18.5.2020 – Am 19. Mai 2020 feiert Thilo von Trotha seinen 80. Geburtstag. Der promovierte Jurist wurde in Gera geboren, wuchs in Weimar auf, flüchtete als 15-Jähriger in die Bundesrepublik und wurde 19 Jahre später Redenschreiber des damaligen Bundeskanzlers Helmut Schmidt. Seit 1981 ist er freiberuflich tätig. Kurz nach der Wiedervereinigung entschloss…
weiterlesen...

Politischer Aschermittwoch: Gewaltbereiten keine Projektionsfläche bieten

Berlin, Königswinter, 21. Februar 2020 – Der politische Aschermittwoch lebt von Überspitzungen. Auf bestimmte Formulierungen und Polemiken, die früher gang und gäbe waren, sollte aber angesichts zunehmender Verrohung in Sprache und Gesellschaft dringend verzichtet werden, fordert der Verband der Redenschreiber deutscher Sprache (VRdS).  

weiterlesen...

Weimer ist Höttges dicht auf den Fersen

DAX30-Hauptversammlungen: Timotheus Höttges wieder bester Redner. Theodor Weimer überzeugt durch Haltung. Berlin/Königswinter, 19.06.2019 –Timotheus Höttges ist erneut bester Redner auf DAX30-Hauptversammlungen. Dies ergibt eine Analyse des Verbands der Redenschreiber deutscher…
weiterlesen...

Ansprechpartnerin:
Anja Martin
Pressesprecherin

presse@vrds.de
Telefon 0163 63 88 900

In den Presseverteiler eintragen:

Menü