Pressemeldungen

DAX 30: Digitale Hauptversammlung mit neuen Herausforderungen für die Redner

Königswinter, 3. Februar 2021. Heute startet mit der Hauptversammlung (HV) von Siemens die Berichtssaison der DAX 30-Konzerne. Der Verband der Redenschreiber deutscher Sprache e.V. (VRdS) wird wieder die rhetorische Qualität, Wirkung und Inszenierung der Reden der Vorstandsvorsitzenden analysieren. „Seit 2014 beobachten unsere Analyst*innen, dass die HV-Reden besser vorbereitet, rhetorisch gekonnter und lebendiger werden“, sagt Jacqueline Schäfer, Präsidentin des VRdS. „Allerdings sehen wir noch Spielraum, um den Aktionärinnen und Aktionären auch in einem digitalen Format eine überzeugende Geschichte über ihre Unternehmen und die künftigen Markpotenziale zu vermitteln. Am Ende der Saison werden wir also nicht nur wissen, wer rhetorisch überzeugt hat,…
weiterlesen…

Verband der Redenschreiber wählt neues Präsidium

Jacqueline Schäfer als Präsidentin für zwei weitere Jahre bestätigt, Gerd Heimisch bleibt Schatzmeister Dörte Hartung, Dresden, Jürgen Sterzenbach, Bergisch Gladbach, und Christian Gasche, Frankfurt am Main, neu im Präsidium des…
weiterlesen…

Politischer Aschermittwoch: Gewaltbereiten keine Projektionsfläche bieten

Berlin, Königswinter, 21. Februar 2020 – Der politische Aschermittwoch lebt von Überspitzungen. Auf bestimmte Formulierungen und Polemiken, die früher gang und gäbe waren, sollte aber angesichts zunehmender Verrohung in Sprache und Gesellschaft dringend verzichtet werden, fordert der Verband der Redenschreiber deutscher Sprache (VRdS).  

weiterlesen…

Ansprechpartner:
Christian Gasche
Pressesprecher

presse@vrds.de
Telefon: 0171 496 05 99

In den Presseverteiler eintragen:

    Menü