Redenanalysen

Seit 2009 analysiert der VRdS Reden der Spitzenkandidaten im Bundestagswahlkampf. Auch Europa- und Landtagswahlen werden begutachtet. Seit 2014 besuchen berufserfahrene VRdS-Analysten zudem die Hauptversammlungen (HV) der DAX 30-Konzerne, um die Reden der Vorstandsvorsitzenden auf ihre Qualität und Wirkung hin zu bewerten.

Redekultur verbessern

Ziel ist es, konstruktives Feedback zu geben und damit zur Verbesserung der Redekultur in Politik und Wirtschaft beizutragen. In seiner Genauigkeit und Tiefe ist die Redenanalyse des VRdS einmalig im deutschen Sprachraum. Die individuellen Analysen werden von den VRdS-Experten ehrenamtlich erstellt. Die Beurteilung erfolgt nach einem Punktesystem in sechs Kategorien: Aufbau, Argumentation, Sprache, Publikumsorientierung, Vortrag und Selbstdarstellung/Inszenierung. Fördermitglieder im VRdS erhalten zudem eine ausführliche Beratung. Die Analysen werden nicht veröffentlicht, sondern den Politikerinnen und Politikern sowie Unternehmen zur Verfügung gestellt. Am Ende eines Bundestags- oder EU-Wahlkampfs beziehungsweise der Hauptversammlungssaison werden die Gutachten miteinander verglichen und ein Ranking der besten Rednerinnen und Redner erstellt.

Redenanalysen Wirtschaft

Redenanalysen Politik

Menü