Loading

Loading...





Wolfgang Klinghammer M.A.


wk@wolfgang-klinghammer.de
www.wolfgang-klinghammer.de

Telefon: (03641) 82 35 99
Mobiltelefon: (0176) 39 64 96 14

Mittelstraße 15
07745 Jena


Ihr Kurzporträt: Wer sind Sie, was machen Sie, wie kamen Sie zum Redenschreiben?

Ich bin über das akademische Ghostwriting, das ich seit 2004 betreibe, zum Redenschreiben gelangt. Dieser Zugang bedeutet für mich, daß Gehalt und Treffsicherheit der Aussagen im Vordergrund stehen und der Stil sich anpaßt. Gerne kann dieser Stil auch emotional sein, aber möglichst ohne ideologische Verzerrungen oder rhetorische Tricks.


Warum braucht man Redenschreiberinnen und Redenschreiber?

Weil es in der Politik wie auch in der Wirtschaft an Zeit, teilweise auch an Hintergrundwissen fehlt, sich mit allen Themen zu beschäftigen, zu denen der Medienbetrieb eine Aussage fordert. Redenschreiber können helfen, Informationen besser zu strukturieren und Standpunkte zu verdeutlichen.


Wie lautet Ihr wichtigster Rat an eine Rednerin oder einen Redner?

Zeige Haltung, verbiege Dich nicht und nutze sprachliche Mittel als Ergänzung, nicht als Ersatz für Inhalte.


Wovon lassen Sie sich bei Ihrer Arbeit inspirieren?

Von Kaffee, von Waldläufen und der Lust am Entdecken von Zusammenhängen. Treffende, scharf formulierte Sachtexte bleiben für mich aber die größte Inspiration für das Schreiben einer guten Rede.


Welches Reden-Zitat hat Sie am meisten beeindruckt?

„Ich hatte nicht die Stimme gesenkt!“ – Georg Schramm, nachdem er von unwillkommenem Applaus der Zuschauer unterbrochen wurde. Deutlicher lassen sich das Bekenntnis zur eigenen Aussage und die radikale Ablehnung von belanglosen Äußerlichkeiten kaum ausdrücken.


Was sind die drei wichtigsten Fähigkeiten einer Redenschreiberin oder eines Redenschreibers?

Die Vereinfachung ohne Verfälschung.
Die souveräne Kombination von fachlichem Hintergrundwissen mit Sprachrhythmus und Ausdrucksvielfalt.
Die Fähigkeit, gekonnt mit den Erwartungen der Zuhörer umzugehen – je nach Thema ernst oder spielerisch.


Worin verfügen Sie über die größte Expertise?

Politik, Wirtschaft, Wissenschaft