Loading

Loading...





Julia Rauner


julia.rauner@gmail.com

Mobiltelefon: 0171/ 143 46 97


Ihr Kurzporträt: Wer sind Sie, was machen Sie, wie kamen Sie zum Redenschreiben?

"Journalistin, Redenschreiberin, Trainerin Redenschreiberin für den Hamburgischen Senat langjährige NDR-Reporterin, Redakteurin, Moderatorin Studium der Allgemeinen Rhetorik in Tübingen Schwarzer Gurt in der Kampfkunst gegen Kettensätze und Nominalstil"


Warum braucht man Redenschreiberinnen und Redenschreiber?

Wenn Sie zum Friseur gehen, schneiden Sie sich die Haare selbst? Wenn Sie in den Bus steigen, setzen Sie sich selbst ans Steuer? Wenn Sie wenig Zeit haben, machen Sie dann trotzdem alles selbst? Genau!


Wie lautet Ihr wichtigster Rat an eine Rednerin oder einen Redner?

Seien Sie Sie selbst!


Wovon lassen Sie sich bei Ihrer Arbeit inspirieren?

Von Redeperson, Thema, Redesituation und Publikum.

Recherchieren, lesen, Stichworte machen, Gliederung entwerfen, Kaffee holen, daddeln, grübeln, Tee holen, Blumen gießen, Mails checken - und dann kommt der Flow, und nach zwei Stunden steht der erste Entwurf ;-)


Welches Reden-Zitat hat Sie am meisten beeindruckt?

Im Norden sagt man Moin. Moin moin ist schon Gequatsche.


Was sind die drei wichtigsten Fähigkeiten einer Redenschreiberin oder eines Redenschreibers?

Fragen stellen können, zuhören können, Redepersönlichkeiten erkennen können, verschwurbelte Zulieferungen in Sprechsprache übersetzen können. Oh, das sind vier...!


Worin verfügen Sie über die größte Expertise?

Politik, Wissenschaft, Kultur