Loading

Loading...





Dr. Hilde Malcomess


info@die-rede.de
www.die-rede.de
www.hochzeitsrede.de

Telefon: 02247 - 85712

Schwanenweg 10,
53819 Neunkirchen-Seelscheid


Ihr Kurzporträt: Wer sind Sie, was machen Sie, wie kamen Sie zum Redenschreiben?

Wer ich bin? Rheinländerin, Journalistin, Musikfreundin. Seit 2004 selbstständig als Redenschreiber und Rhetorikcoach. Studium Musikwissenschaften, Philosophie und Kunstgeschichte in Bonn und Paris.Was ich mache? Ich schreibe Reden und trainiere Redner. Zudem Lehrbeauftragte für Rhetorik an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, der TH Köln, der Universität Bonn.Wie ich zur Rhetorik kam? Nach 25 Jahren journalistischer Arbeit lag der Schritt zur Rede nahe. Sprache ist das gemeinsame Handwerkszeug.


Warum braucht man Redenschreiberinnen und Redenschreiber?

Weil sie das Wesentliche auf den Punkt bringen. Verständlich, anschaulich, persönlich.


Wie lautet Ihr wichtigster Rat an eine Rednerin oder einen Redner?

Reden Sie so, wie Ihnen der Schnabel gewachsen ist. Oder reden Sie mit einem Redenschreiber.


Wovon lassen Sie sich bei Ihrer Arbeit inspirieren?

Inspiriert bin ich von dem, was der Kunde mir sagt: Geschichten, Hintergründe, persönliche Überzeugungen. Angeregt werde ich durch seine Ausdrucksweise, Wortwahl und Beispiele.Oft gelingt eine Rede besonders gut, weil ich auch das in Worte fasse, was die Auftraggeber nicht verbalisieren.


Welches Reden-Zitat hat Sie am meisten beeindruckt?

"Das menschliche Gehirn ist eine großartige Sache. Es funktioniert bis zu dem Zeitpunkt, wo du aufstehst, um eine Rede zu halten." Mark Twain


Was sind die drei wichtigsten Fähigkeiten einer Redenschreiberin oder eines Redenschreibers?

Zuhören. Einfühlen. Strukturieren.


Worin verfügen Sie über die größte Expertise?

Private Anlässe, Wirtschaft, Kultur