Loading

Loading...





Daniela Schulz


schulz@reden-atelier.de
www.reden-atelier.de

Telefon: +49 (0)40 559 29 387
Mobiltelefon: +49 (0)151 7200 6136


Ihr Kurzporträt: Wer sind Sie, was machen Sie, wie kamen Sie zum Redenschreiben?

Ich arbeite mit politischen Repräsentanten auf Landesebene zusammen und schreibe vor allem Grußwortentwürfe. Zusätzlich gebe ich Seminare zum Thema Kommunikation und arbeite als Lektorin. Zuvor war ich in der Redaktion Landespolitik des MDR und später als Speaker Manager tätig. Berufsbedingt habe ich viele Reden gehört. Oft stellte ich fest, dass der Rede-Aussage durch Abschweifungen nicht mehr zu erkennen war. Als Journalistin habe ich gelernt, Aussagen auf den Punkt zu bringen.


Warum braucht man Redenschreiberinnen und Redenschreiber?

Sie finden eine Expertin, die Sie anregt, ein bekanntes Thema von einer neuen Seite zu sehen und Ihre Rede wirkungsvoller zu gestalten. Als Redenschreiberin bin ich Expertin, für Texte, die ins Ohr gehen und im Kopf nachwirken.


Wie lautet Ihr wichtigster Rat an eine Rednerin oder einen Redner?

Der erste muss Ihr Publikum elektrisieren, Verbindung zum Thema aber auch zu Ihnen als Redner schaffen. Beim Sprechen halten Sie stets Blickkontakt mit Ihren Zuhörern! Verwenden Sie kurze Sätze.


Wovon lassen Sie sich bei Ihrer Arbeit inspirieren?

Reden schreiben ist ein Handwerk. Die Inspiration kommt durch die Beschäftigung mit dem Thema. Deshalb ist jedes Thema spannend. Das Gespräch mit dem Auftraggeber ist sehr wichtig. Eigene Online-Recherchen liefern mir zusätzlich neue zündende Ideen.


Welches Reden-Zitat hat Sie am meisten beeindruckt?

„Ich glaube, dass unbewaffnete Wahrheit und bedingungslose Liebe das letzte Wort in der Relalität haben werden. Das ist der Grund, warum Recht, auch wenn vorübergehend unterliegend, stärker ist als das triumphierende Böse.“ Martin Luther King Jr., Friedensnobelpreisrede, Oslo, 10. 12.1966


Was sind die drei wichtigsten Fähigkeiten einer Redenschreiberin oder eines Redenschreibers?

Ein guter Redenschreiber kann zuhören, gut recherchieren und am Ende die Summe in klar strukturierte, angemessene Worte fassen.


Worin verfügen Sie über die größte Expertise?

Politik, Kultur, Fremdsprachen