Loading

Loading...





10 gute Gründe, Mitglied
im VRdS zu werden

1. ... weil Sie stärker sind, wenn wir stark sind. Voraussetzung für die Wertschätzung, die Sie sich für Ihre Arbeit als Redenschreiberin oder Redenschreiber wünschen, sind die Wertschätzung für unseren Berufsstand und ein öffentliches Bewusstsein für den Mehrwert unserer Arbeit. Unterstützen Sie uns dabei, die Redenschreiber im deutschsprachigen Raum zu einem selbstbewussten Berufsstand zusammenzuführen, der auf seine Leistungen aufmerksam macht.


2. ... weil Sie rauswollen aus der Einsamkeit des Einzelkämpferdaseins. Redenschreiben ist eine überwiegend einsame Tätigkeit. Die Isolation der Schreibstube kennt jeder, der mit dem Feilen an Worten und Sätzen sein Geld verdient. Die wenigsten von uns sind Teil eines Redenschreiber-Teams mit gemeinsamer Kaffeeküche, wo man sich im beruflichen Alltag mal eben austauschen kann. Eine Kaffeeküche können wir als Verband zwar auch nicht bieten – aber ein Netzwerk zum Erfahrungsaustausch und zum Knüpfen von Kontakten, über Branchen und Genres hinweg.


3. ... weil wir Sie in Ihren beruflichen Zielen unterstützen können. Wer sich im VRdS engagiert, sei es im Vorstand, sei in Regional- oder Arbeitsgruppen, tut dies ehrenamtlich. Das schweißt zusammen. Wir sind eine Gemeinschaft, in der wir uns mit Rat und Tat gegenseitig unterstützen: sei es im Rahmen unseres Mentoring-Programms (Details im Mitgliederbereich), sei es durch Zertifizierung als "Geprüfte/r Redenschreiber/in" (genaue Information erhalten Sie in Kürze), sei es durch Praxistipps in rechtlichen oder steuerlichen Fragen, sei es, indem wir uns gemeinsam für faire Honorare einsetzen, Ihnen Zugriff auf exklusive Studien und das VRdS-Barometer ermöglichen oder Tragfähigkeitsgutachten zu Gründungsvorhaben erstellen, die für den Gründungszuschuss der Bundesagentur für Arbeit notwendig sind. Für die Abrechnung der Leistung gilt in der Regel die ermäßigte Umsatzsteuer von 7 %. Das Finanzamt behält sich allerdings offen nach Einzelfall zu entscheiden.


4. ... weil wir gute Kontakte und hin und wieder auch Jobs und Aufträge vermitteln können. Als Redenschreiber-Netzwerk, das die unterschiedlichsten Qualifikationen und Schwerpunkte vereint und von der Rede zu privaten Anlässen über die Rede im Wirtschaftsbereich bis zur politischen Rede die ganze Bandbreite des Redenschreibens abdeckt, sind wir für Unternehmen, für andere Fachverbände, für Institutionen und nicht zuletzt für die Medien interessanter, als jeder von uns es als Einzelkämpfer ist. Von den Kontakten des Verbands profitiert jedes einzelne Mitglied: zum Beispiel von der Präsenz des Verbands in den Medien, die unserem Beruf Aufmerksamkeit verschaffen. Auch hier gilt: Verstärken Sie unseren Verband, wenn Sie als Redenschreiber mehr Gewicht haben wollen.


5. ... weil wir Berufs-, Quer-, Seiten- und sonstige Einsteiger mit Rat und Tat unterstützen. Meister fallen auch in der Rhetorik selten vom Himmel. Reden schreiben lernt man, indem man Reden schreibt und im Austausch mit dem Redner und mit Zuhörern Erfahrungen sammelt, was rhetorisch zündet und was nicht. Unsere erfahrenen Mentorinnen und Mentoren im Verband begleiten Neulinge im Beruf ein Jahr lang bei ihren ersten Schritten. Im Rahmen unseres Mentoring-Programms bemühen wir uns, interessierten Mitgliedern möglichst zeitnah einen erfahrenen Redenschreiber bzw. eine erfahrene Redenschreiberin aus dem Verband zur Seite zu stellen.


6. ... weil Sie eine Fülle von Möglichkeiten haben, mit uns Ihr Ding zu machen. Sie denken über den nächsten Auftrag hinaus und wollen etwas bewegen für unsere Zunft, für die Rhetorik-Ausbildung oder für irgendetwas anderes, was die Welt der öffentlichen Rede besser macht? Wenn die Formulierung rhetorisch nicht so überstrapaziert wäre, würden wir sagen: Sie können sich bei uns einbringen. Wie auch immer: Machen Sie Ihr Ding doch mit uns zusammen. Gründen Sie eine Regionalgruppe oder engagieren Sie sich in einer unserer bestehenden Regionalgruppen. Seien Sie dabei, wenn unsere Rede-Analysten-Teams die Qualität von Wahlkampf- oder Hauptversammlungsreden unter die Lupe nehmen. Bauen Sie unter dem Dach des Verbands eine fach- oder branchenspezifische Gruppe auf. Wir freuen uns auf Ihre Ideen!


7. ... weil wir die Lobby sind für die Kraft des besseren Arguments und die Qualität der öffentlichen Rede in der Demokratie. Eine demokratische Gesellschaft lebt von der argumentativen Auseinandersetzung, vom Ringen um Kompromisse zwischen unterschiedlichen Interessen, Meinungen, Weltanschauungen und Werten. Worte entscheiden: Das gilt für die Kleinstadt genauso wie für das bundespolitische Parkett, und auch in Unternehmen, Verbänden und anderen Organisationen kommt es auf die Rede- und Debattenkultur an. Wer, wenn nicht Sie und wir, soll für die Qualität der öffentlichen Rede einstehen und streiten?


8. ... weil Sie bei uns zum fairen Preis einer Tankfüllung pro Jahr dabei sind. 70 Euro kostet es pro Jahr, Mitglied im Verband der Redenschreiber deutscher Sprache zu sein. Das ist der Wert einer Tankfüllung – für den Sie sich bei unseren Veranstaltungen, in unseren Regionalgruppen und im Austausch untereinander eine ganze Menge geistiger Tankfüllungen holen können. Darüber hinaus laden wir immer wieder Externe zu unseren Veranstaltungen ein, die mit uns über den Tellerrand unseres eigenen Erfahrungshorizonts schauen, und knüpfen auch international Kontakte.


9. ... weil Sie sich mit dem und über den Verband profilieren können. Werden Sie mit Ihrem individuellen Redenschreiber-Profil sichtbar: sei es durch Ihr Engagement in unseren Projekten und Gruppen, sei es durch Ihren Eintrag in unserer Redenschreiber-Datenbank. Als Mitglied profitieren Sie auch vom guten Ruf unseres Verbands und können das VRdS-Logo als Gütesiegel in Ihrem Lebenslauf und für Ihre Website nutzen.


10. ... weil wir schlicht und einfach eine sympathische Truppe sind. Zugegeben: Man tritt in keinen Berufsverband ein, nur weil die Leute nett sind. Aber Freude und Inspiration haben auch eine Menge damit zu tun, ob man mit den Menschen, mit denen man zu tun hat, abends gerne auch mal auf ein Kaltgetränk zusammenkommt. Solche Menschen finden Sie bei uns. Zum Beispiel beim traditionellen Vorabendtreffen unserer jährlichen Mitgliederversammlung in wechselnden Städten Deutschlands, zu der wir Sie schon jetzt herzlich einladen.

Einzelheiten zu unseren Angeboten können Sie gerne bei uns erfragen. Mitgliedern stehen – neben den öffentlich zugänglichen Honorarempfehlungen – Informationen im passwortgeschützten Mitgliederbereich zur Verfügung.




Ansprechpartnerin:
Jacqueline Schäfer
Präsidentin

info@vrds.de
Telefon 02244 918476







REDEKULTUR
Der VRdS möchte die deutschsprachige Redekultur verbessern. Erfahren Sie mehr!